Wie aus einem Guss…

 

 

 

“…Klänge aus der Welt der Filmmusik, traditionelle weihnachtlich anmutende Melodien, barocke Orchesterstücke, rhytmisch betonte Weisen und A-cappella-Choräle. Am Ende wirkt es wie aus einem Guss. Das liegt aber auch an der Qualität der Sänger und Instrumentalisten. Kerstin Sterzik holt aus dem Chor “Go(o)d Spell Voices” klaren Stimmenklang hervor. Das Instrumentalistenensemble “Friendphonic”, das dieses Konzertereignis begleitet, ist eine spielfreudige und sauber intonierende Zusammensetzung von Musikern, die ihre jeweiligen Instrumente beherrschen, von den Bläsern über die Streicher bis zum Schlagwerk. …Die Rezitationen hatte die Schauspielerin und Regisseurin Dagmar Kurr-Mensing von der Kanzel aus vorgetragen …präzise abgestimmt mit Kerstin Sterzik, die Rezitationen aus der Bibel während der Aufführung des “Song of Emmanuel”. Kerstin Sterzik überzeugte zudem mit einem umsichtigen Dirigat. sie hatte Orchester und Chor stets präsent und begeisterte zudem durch ihren Sologesang…” Elko Laubeck DLZ vom 5.12. 2017

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.